Mehr wir! Frauen in Aktion – solidarisch in dieser Gesellschaft

November – Dezember 2019

Ein Motto unseres Projektes: „Mehr ihr! Mehr uns! Mehr wir!


Was uns dabei wichtig ist:

Rostock ist schön: Strand, Sonne und Meer. Doch trotz der Sonnenstrahlen, die sich im Meer spiegeln, trotz der Hanse Sail alljährlich im August und trotz des schönsten Weihnachtsmarktes im Norden – längst nicht allen, die hier leben, ist auch ein gutes Leben möglich.

Zwar gibt es zahlreiche helfende Angebote, aber besonders Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund, vor allem auch, wenn sie zu uns geflüchtet sind, fehlen zu oft auf sie zugeschnittene Programme. Die gibt es leider nicht wie Sand am Warnemünder Meeresstrand.

Was du, was ihr von uns im Projekt erwarten dürft:

Mit unserem Projekt “Mehr wir! Frauen in Aktion – solidarisch in dieser Gesellschaft” schaffen wir zumindest einen kleinen Ausgleich für die teilnehmenden Frauen und Mädchen zu ihrem Alltag. In Workshops zu unterschiedlichen Themen führen wir sie an das Leben in unserer Stadt heran, nehmen sie mit, um zu verstehen, welche Möglichkeiten und Chancen der Selbstverwirklichung es gibt. Dabei lernen wir uns untereinander kennen, entdecken gemeinsam kulturelle Ähnlichkeiten und Unterschiede, schauen, was wir in Einklang bringen können und was wir durch einen regen Austausch gemeinsam bewegen können.

Wir sprechen über unsere Wurzeln, unsere Stärken und Potentiale, über durchlebte Höhen und Tiefen, über das, was uns Halt und Trost gibt und entdecken neue Herausforderungen, die uns gestatten, uns selbst besser kennenzulernen und unsere Ressourcen einzubringen.

Mit unterschiedlichen Gestaltungsarten – vom Anfertigen von Texten oder dem Gestalten von Postkarten, bis hin zum Töpfern und Schneidern – formen wir uns unseren „Gemeinschaftsort“, in dem Ausgrenzung, Diskriminierung oder Ressentiments keinen Platz haben.

Damit auch für Mütter die Teilnahme möglich ist, haben wir eine Kinderbetreuung organisiert.

Das Projekt wird fotografisch dokumentiert.

Gefördert duch: